die gebrauchsgrafiker | der blog

»transparenz schafft akzeptanz«

“Malspaß für Kinder”…

…steht in bunten Lettern auf einem kleinen, selbstgemalten Schildchen.

Wer Kinder hat weiß: Leere Versprechungen gibt es nicht. Wer A sagt, muß auch B sagen.
Das konnte ich am letzten Wochenende wieder eindrucksvoll erleben. Nichts ahnend war ich mal wieder am Holz hacken, als meine Kinder in den Hof liefen: “Papa, Papa komm jetzt, wir haben eine Überraschung für Dich!”

Immer wenn eine Überraschung naht, nehmen mich Laura und Quinn bei der Hand und führen mich mit geschlossenen Augen zum Ort des Geschehens: “Augen auf!”

malschule
malschule von laura und quinn | foto: oliver schuh

Uff. Nun ist klar. Mein Vorhaben, eine kleine Malschule für Kinder ins Leben zu rufen duldet keinen Aufschub mehr.
Also, gehen wir es an. Geplant ist zunächst ein “Kurs” die Woche, am Donnerstag, 15:00. Maximal 6 Kinder wären optimal. Bei großer Nachfrage ein zweiter Kurs gleich hinterran gegen 17:00.

Ziel? Wer mich kennt weiß, daß es mir um den Spaß am Malen und den Erhalt der kindlichen Kreativität geht.
Wenn daraus kleine talentierte Gebrauchsgrafiker entstehen, umso besser. ;-)

Der Donnerstagnachmittag steht dann ganz im Zeichen der Freien Kunst. Nach den Kinderkursen greife ich dann wieder selbst zu Pinsel und Co…

7 Kommentare zu „“Malspaß für Kinder”…“:

  1. Karin Janner

    schade, dass du deine malkurse nicht in berlin veranstaltest, dann hätte ich meine kinder schon fix angemeldet…
    meine tochter hat leider in der schule eine kunstlehrerin, die der ganzen klasse das malen vermiest hat. bei der muss alles immer komplett so ausschauen, wie sie es sich vorstellt, sonst hagelts schlechte noten. und bei den kindern gibts tränen statt impulse zur kreativitätsentwicklung…

  2. ollischuh

    Vielen Dank für die Blumen, liebe Karin!
    Das ehrt mich sehr.
    Es tut mir natürlich ausgesprochen leid, daß Deine Tochter so ein Pech mit Ihrer Kunsterzieherin hat. Da läuft dann ja gehörig etwas falsch.
    Wie gesagt, mir geht es darum, die kindliche Kreativität und den Spaß daran so lange wie möglich zu bewahren. D.h. bei mir steht nicht das Lernen im Vordergrund. Das ist eher ein Nebenprodukt.
    Übrigens. Ich selbst war auch in einer Malschule eines angesehenen Grafikers und Retuscheurs. Das war klasse. Man konnte ihm auch bei der Arbeit über die Schulter schauen. Allerdings waren die Kinder dort auch ein wenig älter. Aber sicher hat mich das auch geprägt.
    Heute gibt es ja leider nur noch wenig zu gucken. Passiert ja alles am Computer. Deshalb auch zum Ausgleich für mich, der Freie Kunstnachmittag.
    Gruß vom Elbstrand an die Spree!
    Oliver

  3. ollischuh

    Wer hätte das gedacht? Ohne viel Tamtam kann ich vermelden, daß der 1. Kurs “Malspaß für Kinder” nach den Sommerferien stattfinden wird.
    Ich freue mich und bin sehr gespannt!

  4. ollischuh

    Der Countdown läuft.
    Noch 26 min. und der “Malspaß für Kinder” kann losgehen…

  5. ollischuh

    …und es war ein voller Erfolg!
    Mittlerweile gab es ja schon den zweiten Malspaß. Bei den ersten beiden Malen haben wir alle zusammen auf jeweils einem großen Malgrund gearbeitet. Die Kids konnten sich stehend oder sitzend um den Tisch verteilen und wild drauf los malen. Beim ersten Mal grobes Thema Tiere, beim zweiten Mal Unterwasserwelt.
    Der Kniff jeweils: Durch das gemeinsame Malen an einem Bild, haben sich alle Kinder mitreissen lassen.
    Der nächste Kniff: Alle paar Minuten gab es ein Stopp, die Kinder konnten sich wieder neu verteilen und an den Motiven der anderen weitermalen.
    Das ergab herrliche Interpretationen und Motivwechsel.
    Am zweiten Tag konnten die Kinder neben Pinsel und Farbe auch zu Kartoffeldruck greifen. So entstanden kunterbunte Fischschwärme, Seesternkolonien und und und…

  6. Heikew

    Tolle Ausführungen – Wo bleiben die Bilder dazu?

    VG
    Heike Werneburg

  7. ollischuh

    Oh, die werden selbstverständlich folgen.
    Gestern haben wir übrigens, passend zum Herbst Herbstlaub gemalt, gedruckt, getupft, gewischt…die Kids entwickeln gemeinsam eigene Techniken.

    Sehr genial.

Einen Kommentar schreiben:

2018 die gebrauchsgrafiker | der blog • Design by: die gebrauchsgrafiker based on Wordpress