die gebrauchsgrafiker | der blog

»transparenz schafft akzeptanz«

longnose…

…es gibt ihn wahrhaftig!
Nach meinem Kindheitstraum, einer tollen Bescherung und der Erkenntnis, daß es erstens anders kommt und zweitens, als man denkt, ergab sich nun vor kurzem die wunderbare Möglichkeit, dem Erfinder der Longnose zu begegnen.

Gleich zweifach begeistert, wurde aus einem virtuellen ein realer Kontakt: Thomas Bell. Und was ich bisher nur aus einer PLAYBOY Reportage und einer Webpräsenz kannte, stand nun wahrhaftig vor mir: der Longnose.

Wahrlich, beide Erscheinungen sehr real und imposant.

In Aktion konnten wir, hier noch einmal großen Dank an Heike Baumgärtner, an deren AGD Regionaltreffen ich teilgenommen hatte und die mich zur Werkstatt chauffiert hat, den Longnose leider nicht sehen und hören. Aber er ist fast fertig. Und spätestens im Frühjahr bin ich wieder da! ;-)

longnose, bell und schuh | foto heike baumgärtner

longnose, bell und schuh | foto heike baumgärtner

erstens kommt es anders…

…und zweitens, als man denkt.
Nach himmelhochjauchzender Vorfreude auf die Planai Classic 2009, kam einen Tag vor Anreise die niederschmetternde Nachricht von Julia Loder:

„…Lieber Oliver, gerne hätte ich unsere packende Teilnahme an der Planai Classic 2009 an dieser Stelle kommentiert, aber leider ereilten unser Team zwischen den Jahren nicht vorhersehbare Ereignisse und wir mussten die Teilnahme an der Planai Classic 2009 sehr schweren Herzens absagen.

Thomas Bell, unser vertraglicher Partner für die Planai Classic 2009 und der Besitzer des Oldtimer-Defender, war leider aufgrund eines schwerwiegenden Krankheitsfalls nicht in der Lage das Fahrzeug rechtzeitig fertig zu stellen. Hinzu kam, dass ihm bei der ganzen Geschichte ein allzu menschlicher Fehler unterlief, dass er die ersten Anzeichen der Krankheit seit Wochen ignorierte, uns das auch nicht mitteilte und das leider dazu führte, dass er auch noch Knall auf Fall ins Krankenhaus musste. Wir erfuhren erst einen Abend vor Silvester von der Misere, und hatten aufgrund des Neujahrstages kaum mehr Handlungsspielraum weder den Defender noch einen unserer Oldtimer einsatzbereit zu machen. Was trotz großer Sorge um Thomas für uns alle auch sehr schade war!

Wir freuen uns, dass nach anfänglichem Schreck es Thomas heute schon wieder ein bisschen besser geht. Natürlich haben wir uns für Dich, Oliver, eine spannende Alternative überlegt, die Dir sicherlich auch sehr gut gefallen wird. Wir schauen nach vorne und freuen uns schon sehr auf die gemeinsame Fahrt mit Dir.“
Herzlichen Gruß, Julia
(Markenkommunikation Loder1899)”

Nun ist die diesjährige Planai Classic gelaufen und wer mein Baujahr kennt und weiß, daß ich meine ersten Fahrversuche mit jenen Klassikern Ford Escort (dem Siegerauto) und Käfer hatte, wird angesichts dieser Gallery verstehen, daß die Enttäuschung groß war. Dabei sind es nun gleich mehrere Dinge, die ich weiterhin vermissen werde.

Zum einen natürlich die Fahrt im Landy, aber zum anderen auch endlich das Team Loder1899 von Angesicht zu Angesicht kennenzulernen. Nicht zuletzt in dieser atemberaubenden Kulisse und dem motorsportlichen Ambiente.

Zumindest gedanklich bin ich meinem Kindheitstraum einen großen Schritt näher gekommen. Und wer weiß, vielleicht starten die gebrauchsgrafiker eines Tages mit einem Landy, aufgebaut von Loder1899 auf der Planai Classics 20XX…

An dieser Stelle natürlich noch allerherzliche Genesungswünsche an Thomas Bell!
Und Gratulation an die diesjährigen Planai Classics Sieger.

Komisch, die Lackierung für den Landy die gebrauchsgrafiker habe ich schon im Kopf…

Tschüssing

eine tolle Bescherung…

…wirklich wahr!
Eigentlich steht bei uns Weihnachten immer ganz im Zeichen der Kinder. Es gibt nichts Schöneres, als diese abgöttische Freude in Kinderaugen zu sehen.
Dennoch gab es auch für mich eine fast unglaubliche tolle Bescherung!
Nahezu pünktlich zum Weihnachtsfest bekam ich die überwältigende Einladung zur Planai Classic 2009.
Ich berichtete schon hier darüber und wäre nie und nimmer darauf gekommen, daß das Los auf mich fallen würde. Ist es auch eigentlich gar nicht. Aber, der zunächst Glückliche hat abgesagt. Und so bin ich nachgerückt. Was für ein Glück ist das denn?

Und nicht nur das. Zunächst ging es um den Co-Piloten-Platz neben Julia Loder und nun darf/soll/kann/muß sogar ich den 1970er Landy lenken! Auch meine Freude ist abgöttisch! Es zeigt, auch Kindheitsträume werden wahr!

Am 3. Januar geht es für 3 Tage in die österreichischen Alpen zur Oldtimer Rallye Planai Classics 2009. Einer Rallye in Schnee und Eis, bei Tag und in der Nacht, mit Rallye Legenden und Ihren Klassikern.
Was zählt ist der Olympische Gedanke und jede Menge Spaß!
Und den werden wir, das Team Loder 1899, Julia Loder, Thomas Bell, der Landy-Eigner von BellAurens und ich, Oliver Schuh der Glückliche, mit absoluter Sicherheit haben.

foto | planai classics 2008 | michael alschner | special thanks to playboy

Genau diese bildschöne Perspektive möchten wir den Kollegen der anderen Teams bieten. ;-)

2022 die gebrauchsgrafiker | der blog • Design by: die gebrauchsgrafiker based on Wordpress