die gebrauchsgrafiker | der blog

»transparenz schafft akzeptanz«

… mittlerweile ein geflügeltes Wort und untrennbar mit unserem Kreativ-Verbund »die gebrauchsgrafiker« verknüpft
So soll es sein.

Bereits vor etwa drei Jahren keimte im wahrsten Sinne des Wortes die Idee zur Corporate Flower, der Tagetes im lupenreinen HKS 6, unserer Hausfarbe. Zunächst zierte das robuste Pflänzchen den Eingangsbereich unseres Ateliers. Aber schon bald hatten wir durch entsprechende Selektion einen ansehnlichen Vorrat an HKS 6 Blumensamen.
In einem kleinen Mailing haben wir den Freunden, Partnern und Kunden von »die gebrauchsgrafiker« die HKS 6 Samen übersandt.
Ein kleiner Gruß, eine kleine Geste der Wertschätzung, die eine langanhaltende Wirkung zeigte und zeigt.

Für das schöne Feedback auf allen Kanälen möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bedanken.
Selbstverständlich auch bei denen, wo Mutter Natur ein Strich durch die Rechnung gemacht hat.
Allen sei gesagt: Die Aktion Corporate Flower geht weiter. Laßt Euch überraschen.

Weitere Fotos für unsere kleine Galerie nehmen wir natürlich weiterhin gern entgegen!

Blumigen Gruß vom Elbstrand :-)

Dgg Corporateflower 5 in

corporate flower am straßenrand | foto | oliver schuh

Hier geht’s lang!

Der neue Wegweiser für Corporate Design und Markenkommunikation
Bald 15 Jahre hat uns das alte Werbeleuchtschild mit der Aufschrift “Werbegrafik” an diesem Standort treue Dienste geleistet. Aber alles hat mal ein Ende und so runden wir unser eigenes Corporate Design mit einem neuen Schild ab. Wer unsere Geschäftskarte kennt, wird uns nun auch ohne Navi finden. ;-)

Besonders stolz ist Sohnemann, der in weiser Vorraussicht am Fundament für die Ewigkeit mitgewirkt hat. Schließlich sollen die Kinder ja mal den väterlichen Betrieb übernehmen. ;-)

Dgg Schild in

dgg schild | foto | andrea schuh

Man beachte auch unsere Corporate Flower am Straßenrand, die Tagetes in HKS 6.
Einige Fehlfarben werden wir noch aussortieren. ;-)

es blüht!

Noch ganz zaghaft, zeigt die erste Corporate Flower Farbe!
Wo erblickt denn noch die Tagetes in unserer Hausfarbe HKS 6 das Licht der Welt?
Wir sind gespannt!

Corporate Flower 4 in

corporate flower blüte | foto | oliver schuh

Und hier die erste Erfolgsmeldung blühender Corporate Flowers:

“Hallo Oliver,
anbei sende ich Dir ein Foto von Eurer Corporate-Blumen-Aufzuchtsstation in München-Zentrum.
Es sind noch mindestens 3 weitere Blüten “in der Mache” und wir freuen uns schon darauf!
Viele Grüße,

Denise”

Corporate Flower Pp in

corporate flower münchen | foto | denise w. | pixelpoetry

So voll und blühend sind meine noch nicht. Super Pflege!

Ich freue mich sehr, Denise!
Gruß vom Elbstrand
Olli

Der nächste Fotobeweis ist eingetroffen:

Corporate Flower Mk in
corporate flower oldenburg | foto | matthias knust

Sollte sich da eine HKS 5 Blume zwischengemogelt haben? Zugegeben, von unseren eigenen Corporate Flowers sind ein paar Bastarde dabei. Aber daran arbeiten wir noch. ;-)
Besten Dank, Matthias!

Helle Begeisterung!
The next one:

Corporate Flower Ts in

corporate flower castrop-rauxel | foto | tina skulima

Besten Dank Tina!
Das HKS 6 ist hervorragend getroffen!

Corporate Flower 7 in

corporate flower münchen | foto | catharina wilhelm

Man glaubt es kaum, aber es gibt immernoch blühende Nachzügler!
Gestern aus München eingetroffen, die vermutlich letzte blühende Corporate Flower dieses Jahres.

Besten Dank und schönen Gruß in den Süden, liebe Catharina!

Es keimt!

Der sportliche Ergeiz ist geweckt
Am Elbstrand zeigte sich der Muttertag von seiner allerbesten Sonnenseite.  Das nahmen dann auch die ersten Samen unserer Corporate Flower zum Anlaß zu keimen. Und, wenn Mutter Natur uns hold ist, werden wir demnächst auf rund 600 bis 1.200 dieser HKS 6 Pflänzchen blicken.

Was wir damit machen?

Überraschung. ;-)

Dgg Corporateflower Keim in

foto | oliver schuh | corporate flower keim

Na? Ist der sportliche Ergeiz geweckt?

… das erntet man
Auf unser Mailing mit den Samen der Corporate Flower haben wir eine schöne Retoure-Kutsche von der Berliner Firma docdata media gmbh erhalten.
Sonnenblumenkerne und Pflanzgranulat in der praktischen Aufreißdose. Aufreissen, angiessen und in die Sonne stellen.
Schön, was so entstehen kann.

Sonnenblumendose2 in

foto | oliver schuh | sonnenblumendose

Wir haben uns sehr gefreut!

Dgg Corporateflower in

foto | oliver schuh | corporate flower, die karte

Mit dieser Karte und den dazugehörigen Blumensamen unserer Corporate Flower, die Studentenblume im freundlichen HKS 6, unserer Hausfarbe, wollen wir uns mal bei allen Kunden, Kollegen und solchen, die es werden wollen bedanken. Viel habe ich hier und anderswo schon darüber geschrieben. Da wollte ich auch mal Taten sprechen lassen.

Selbstverständlich freuen sich alle Gebrauchsgrafiker über ein Feedback, vielleicht in Form eines Fotos der Corporate Flower, die bald Ihr Büro, Garten oder Heim zieren wird.

Der Sommer kommt bestimmt!

Was für ein Frühling
Allen Unkenrufen zum Trotz hat sich denn auch Dank des sonnigen Aprils die volle Blütenpracht unserer Feilchen vom tristen Straßenrand entfaltet.
Angeregt durch die Blumisten und unsere eigenen Vorhaben, konnten wir hier doch einen schönen Farbtupfer setzen.
Erinnern Sie sich? Zwei Wochen später:

Seitenstreifen 4 in

foto | oliver schuh | blühender seitenstreifen

Kürzlich wurde ich zu den Blumisten eingeladen.
Die Blumisten? Wat is dat denn? Genau so verblüfft war ich auch. Umso einfacher war die Antwort. Und auch die spontane Zusage.
Bin ich doch nah am Grünen gebaut. Naja, nicht mehr lang, denn ein Penny muß unbedingt in direkter Nachbarschaft rund 6.000 qm zu pflastern – jedes Dorf macht halt die gleichen Fehler. Umso sensibler bin ich, wenn es um triste, vegetationslose Flächen und Ecken geht. Genau wie die Blumisten.

Schon bevor die Blumisten in Erscheinung getreten sind, hatte ich mir diesen grauen Streifen zum Ziel der Begrünung gemacht:

Seitenstreifen 2 in

foto | oliver schuh | grauer seitenstreifen

Nun war da noch die Idee, unsere Corporate Flower auszusäen, doch erweist sich dies als wenig erfolgversprechend. Zum einen dauert es lang und zum anderen besteht die Gefahr, daß dort jeder grüne Zippel als Unkraut entfernt oder von Vierbeinern begossen wird. Anders ist es, wenn man gleich Blühendes pflanzt. Die Corporate Flower wird dann in Kästen gezogen und gepflanzt, wenn die Feilchen ausgeblüht haben.

Gesagt, getan:

Seitenstreifen 3 in

foto | oliver schuh | grüner seitenstreifen

Und, wer nun noch errät, um welche Pflanze es sich bei unserer Corporate Flower handelt,
der erhält ein Tütchen dieser Züchtung.

Corporateflower 3 in

foto | oliver schuh | corporate flower

Ich wünsche ein blumiges Frühlingserwachen!

2018 die gebrauchsgrafiker | der blog • Design by: die gebrauchsgrafiker based on Wordpress

Bad Behavior has blocked 350 access attempts in the last 7 days.